Jazztanz LasChicas

im VfL 1848 Bad Kreuznach e.V.

Jazztanz LasChicas2020-08-14T11:27:51+02:00

Aktuelle Situation:

Aufgrund der aktuellen Entwicklung finden noch nicht alle Sportarten zu den gewohnten Terminen statt. Den Plan mit den aktuellen Trainingszeiten findet Ihr hier (bitte klicken)
Bei weiteren Fragen sind wir Montag bis Donnerstag 08:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 20:00 Uhr, sowie Freitags 08:00 – 12:00 Uhr und 14:00 – 17:00 Uhr unter 0671/32278 erreichbar.

© Esther Koch Photographie – www.estherkochphotographie.de

Ansprechpartner:

VfL Geschäftsstelle
geschaeftsstelle@vfl-1848.de
Tel: 0671 – 32278

Contemporary Jazz-Dance ab 8 Jahren:
Mittwoch, 17:30 – 19:00 Uhr / Jahnhalle (kl. Hallenteil)

Contemporary Jazz-Dance ab 16 Jahren:
Mittwoch, 19:00 – 20:30 Uhr / Jahnhalle (kl. Hallenteil)

Jazztanz für alle:
Mittwoch, 20:30 – 21:30 Uhr / Jahnhalle (kl. Hallenteil)

Hinweis: Mit „Klick“ auf die Verlinkung zu den Sportstätten, werden Sie zu Google-Maps weitergeleitet.

Was ist Jazztanz

Die Tanzszene entwickelt sich ständig weiter. War für viele früher die musikalische Grundlage die Jazzmusik – daher auch Jazzdance/Jazztanz  – werden heute in der Regel aktuelle Hits der Pop-Charts vertanzt.  Verschieden Tanzstile z.B. Ballett oder Modern Dance, lieferten dem Jazzdance stets neue Impulse, so dass er heute sehr unterschiedlich aussehen kann. Eine seiner Spielarten ist der Contemporary Dance. Contemporary Dance auch Zeitgenössischer Tanz genannt, versteht sich als choreografischer Bühnentanz der Gegenwart. Inspiriert durch die verschiedene Tanzrichtungen, wie z.B. Modern Dance, Jazz, Ballett und HipHop bedient sich eine Contemporary Choreografie aus einer Vielzahl dieser Stile und deren Techniken, bricht vorhandene Formen und findet ständig neue Impulse aus anderen Bewegungsarten z.B. aus Kampfsporttechniken, Capoeira oder Yoga.

Im Training, sowohl bei den Las Chicas (ab 16 Jahren) als auch bei den Las Chicas-Nenita (ab 8 Jahren) wird das dazu notwendige Hand- bzw. Fußwerkzeug vermittelt. Warm-Up, Koordination, räumliche Orientierung/Bewegungen durch den Raum, Kraft und Mobiliät, Bodenarbeit, Sprünge und Drehungen machen 2/3 des Tanztrainings aus. Sie bieten somit den idealen Einstieg für Neugierige, Anfänger, Umsteiger oder am Tanzen grundsätzlich Interessierte, diese faszinierende Sportart kennen und lieben zu lernen. Kleine Choreografien während des Trainings oder am Ende einer Stunde festigen das Erlernte, bringen Routine in den tänzerischen Ablauf und bereiten auf eine Choreografie vor, die später auf der Bühne aufgeführt wird.

Auch Wiedereinsteiger/innen, die tanzen wollen, weil sie Spaß daran haben, fit bleiben möchten und das abwechslungsreiche, anspruchsvolle und mit klassischen Exercices gespickte Training zu schätzen wissen, aber keinen großen Drang verspüren, sich auf einer Bühne zu präsentieren, kommen beim Contemporary Dance voll auf ihre Kosten. Hier wird ein Tanzerlebnis mit Suchtfaktor garantiert, das so facettenreich nicht überall geboten wird und garantiert nicht Standard ist. Wo bekommt man schon Basics für ein ganzes Tänzerleben vermittelt und gleichzeitig ein Training geboten, das den gesamten Körper trainiert und gleichzeitig Rhythmus, Ausdruck und Haltung schult! Contemporary Dance ist eine künstlerische Form des Sports. Tanzen aus und mit Leidenschaft, aus dem Bauch raus und so individuell wie jede/e einzelne/r Tänzer/in.

Hier wird getanzt und nebenbei die tänzerische Persönlichkeit weiterentwickelt. Also: Kopf aus – Tanzen!

Das solltet ihr mitbringen, wenn ihr zum Schnuppertraining vorbeikommt: Spaß! Motivation! Und Lust an der Bewegung! Außerdem den Mut, sich stetig auf Neues einzulassen und ein bisschen anders zu sein, als die Anderen. Darüber hinaus der Wille „dran zu bleiben“, aller Anfang ist schwer, aber es lohnt sich! Außerdem braucht Ihr bequeme Tanzkleidung, Tanzschläppchen oder dicke Socken. Und etwas zu trinken.

Jazzdance  gibt es bei uns als Kurs, auch für Nichtmitglieder.
weitere Infos hier

NEUIGKEITEN

Load More Posts
Anrufen
Navigation