Training in der Jahnhalle

Liebe Mitglieder,

Mit Grundlage der 8. Corona-Bekämpfungsverordnung der Landesregierung Rheinland-Pfalz vom 25.05.2020 ist eine Aufnahme des Sportbetriebs in geschlossen Hallen ab dem 27.05.2020 möglich. Um im VfL 1848 Bad Kreuznach e.V. den Sportbetrieb in unserer Jahnhalle schrittweise aufnehmen zu können, haben wir Richtlinien erarbeitet, die bei jeder durchgeführten Sportstunde zu beachten sind. Es kommt eine hohe Verantwortung auf die individuelle Sportgruppe, jeden einzelnen Teilnehmer sowie auf unsere Übungsleiter zu, um die Sportstunden möglichst sicher zu gestalten. Da in geschlossen Räumen das Infektionsrisiko nach derzeitigem Kenntnisstand höher ist als an der frischen Luft, ist die Einhaltung folgender Regelungen für den Sportbetrieb im Inneren unumgänglich:

  • Mitglieder und Übungsleiter sind angehalten, bereits in Sportkleidung zu den Übungsstunden zu kommen. Ein Umziehen in der Jahnhalle ist nicht möglich!
  • Die Jahnhalle sollte nur von Sportler*innen und Übungsleitern betreten werden. Begleitpersonen sind zu vermeiden.
  • Beim Betreten der Jahnhalle muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Diese darf erst im Übungsraum abgenommen werden. Vor Verlassen des Übungsraumes ist die Mund-Nasen-Bedeckung wieder anzuziehen.
  • In der Jahnhalle gilt ein Einbahnstraßensystem. Dieses ist durch Pfeile an den Wänden und auf dem Boden gekennzeichnet. Es darf nur in Pfeilrichtung und unter Einhaltung eines Abstandes von mindestens 1,50m gegangen werden.
  • Alle Teilnehmer von Sportgruppen, die im Inneren trainieren, müssen das Formblatt „Einverständniserklärung zur Teilnahme am Sportangebot während der Corona-Pandemie“ unterschreiben. Die Teilnahme am Sportangebot erfolgt freiwillig.
  • Anweisungen der Übungsleiter und Geschäftsstellenmitarbeiter ist Folge zu leisten.

Allgemeine Durchführung von Trainingseinheiten

  • Das Training muss kontaktfrei durchgeführt werden. Während des Trainings muss ein ständiger Abstand von mindestens 4-5m zwischen allen Teilnehmern und Übungsleitern eingehalten werden. Spiel- und Wettkampfformen, in denen ein direkter Körperkontakt möglich ist, sind untersagt.
  • Einige Gruppen sind aufgrund der Gruppengröße auf andere Zeiten gelegt, bzw. ist die Teilnehmerzahl verringert worden. Die Übungsleiter sollten ihre Gruppen bei eventuellen Änderungen informieren.
  • Soweit möglich sollten die Sportler ihre eigenen Sportgeräte zum Training mitbringen (z.B. Gymnastikmatte). Sollte das nicht möglich sein, müssen die Sportgeräte nach jeder Nutzung desinfiziert werden. Flächendesinfektionsmittel steht in jedem Übungsraum zur Verfügung (ACHTUNG: Nicht für die Hände oder sonstige Körperstellen geeignet!). Auf Kleingeräte sollte nach Möglichkeit verzichtet werden.

Die ausführlichen Richtlinien zur Wiederaufnahme vom Sportbetrieb während der Corona-Pandemie sowie unser Hygiene-Konzept findet ihr unten verlinkt. Ebenso eine Übersicht der aktuell stattfindenden Trainingsangebote.

HINWEIS: Die städtischen Hallen sind derzeit noch nicht geöffnet. Die Trainingsangebote finden aktuell nur in der Jahnhalle oder ggf. Outdoor statt. Über eine Änderung werden wir entsprechend informieren.

Für Alle, die noch nicht in der Jahnhalle trainieren können oder wollen gibt es hier (bitte klicken) unsere Homworkouts und Trainingsanreize aus unseren Abteilungen.

2020-05-26T18:05:41+02:00
Anrufen
Navigation

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen